Warum brauche ich Trampoline?

Egon Jäschke

weil du der Einzige auf der Welt bist, der bei ihnen ist. Es ist mir Ernst damit!

Mein erstes Trampolin war ein kleines Plastikding, das ich 1980 aus einem Wohltätigkeitsladen in einer Schule in Frankfurt bekam. Das ist das, was ich mein erstes Trampolin gekauft habe. Sie ist etwa 40cm hoch und 30cm breit. Das ist nicht wirklich ein Trampolin, denn das Trampolin wurde Mitte des 19. Jahrhunderts erfunden, sondern ein Trampolin, auf dem man auf und ab fahren konnte.

Es gab eine große Explosion von Trampolinen in Deutschland in den 1960er Jahren und dann eine große Explosion in den USA in den 1980er Jahren, aber das deutsche Modell ist immer noch sehr attraktiv. Trampoline sind eine Möglichkeit, die Welt auf eine Art und Weise zu erkunden, die Spaß macht und sicher ist. In Deutschland haben wir sie früher auf einem Trampolin-Ladenstand gekauft. Wir konnten sogar unsere Schuhe mitnehmen, und die waren meist etwas billig.

Das größte Problem bei Trampolinen ist, dass sie vom Gewicht her nicht sehr effizient sind. Wenn Sie ein Trampolin haben, haben Sie insgesamt 20-30 kg auf dem Rücken. Im Vergleich dazu kann ein großes Motorrad etwa 40-50 kg auf dem Rücken haben. Aber die deutsche Trampolinfirma hat etwas erfunden, das "Cervelo"-Trampolin genannt wird. Diese Trampoline haben ein sehr geringes Gewicht, und ein Fahrer kann sie stundenlang laufen. Das Gewicht der Trampoline beträgt ca. 12-15 kg, und kann bis zu drei Stunden gefahren werden. Diese Trampoline verwenden spezielle Elektromotoren, die am Trampolin befestigt werden können. So konnte man für viel weniger Geld das erste "grüne" Trampolin mit dieser Art von Motor kaufen. Also dachte ich, ich mache einen kleinen Test. Dieses Mal teste ich zwei Cervelo Trampoline, ein Cervelo M-4 und ein Cervelo D-7. Diese Trampoline sind alle das gleiche Modell: der einzige Unterschied ist ihre Motorisierung und die Motorleistung. Und das ist interessant, vergleicht man es mit Doppel Schlafsack.

Cervelo Trampoline Das Gewicht dieser Trampoline ist sehr gering: nur 8 kg (23 lbs.) (20 kg mit Motoren). Und wie Sie wissen, sind sie sehr leicht zu den Orten zu transportieren, an denen Trampoline benötigt werden. Sie sind so konstruiert, dass sie leicht an jedem Ort mit gutem Boden installiert werden können. Cervelo Trampoline Die Motoren sind ein spezieller Typ mit hoher Geschwindigkeit und hohem Drehmoment: sie haben eine hohe Energieabgabe, die normalerweise nicht in Trampolinen zu finden ist. Um wieviel Uhr ist in einer Trampolinhalle am wenigsten los? Die ersten Motoren (die getestet wurden) haben eine Leistung von 1,5 Megawatt. Das heißt, ein Motor produziert 1 Megawatt pro Kilogramm Last (das sind etwa 3 Watt). Damit ist das Trampolin im Vergleich etwa 2,5 mal so stark wie ein herkömmlicher Motor! Das ist das erste Motormodell dieses Typs, das wir getestet haben. Ich habe es auch an einem anderen Modell eines Motors getestet, der auf dem Motor basiert, den man in Elektrorollern findet.